You are here

Study and Career

Head of Research, Research Group "Demographic Change and Ageing" (in German)

Aufgabengebiete

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung sucht eine/n Forschungsdirektor/in für den Forschungsbereich „Demografischer Wandel und Alterung“. Im Einzelnen sind folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Strategische inhaltliche Ausrichtung und Weiterentwicklung des Forschungsbereiches bei der kurz- und mittelfristigen Forschungsplanung sowie Steuerung von Personaleinsatz, Personalförderung und -entwicklung
  • Forschungsmanagement durch Steuerung und Qualitätssicherung der Forschungsund Publikationstätigkeiten
  • Konzeptionelle und strategische Steuerung des Demografieportals des Bundes und der Länder
  • Steuerung und Sicherung hochwertiger Politikberatung sowie eigene fachliche Unterstützung und Beratung des BMI und der Fachressorts
  • Wissenschaftliche Begleitung der jährlichen UN-Kommission für Bevölkerung und Entwicklung
  • Ziel- und teamorientierte Führung aller Mitarbeiter/innen, motivierende Wahrnehmung von Personalverantwortung
  • eigenständige Forschungsarbeiten zu allgemeinen Trends der demografischen Entwicklung in Deutschland, Europa und der Welt
  • Präsentation und Publikation eigener Forschungsergebnisse im Rahmen nationaler und internationaler Konferenzen sowie in wissenschaftlichen Zeitschriften und Publikationsreihen
  • Vertretung und Präsentation des Forschungsbereiches nach innen und außen z.B. im Rahmen von wissenschaftlichen Konferenzen, Gremien und Ausschüssen
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Öffentlichkeitsarbeit 

 

Anforderungen

  • Ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. ein gleichwertiger Abschluss (z.B. Magister/Dipl.-Uni) in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise in den Bereichen Demografie oder Bevölkerungsgeografie
  • Abgeschlossene Promotion
  • Die Bewerber/innen sollten international anerkannte Wissenschaftler/innen sein, die durch eigene Forschungen und internationale wissenschaftliche Publikationen zu demografischen Themen ausgezeichnet sind
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen auf mindestens einem der folgenden Forschungsgebiete: Alterung, Mortalität, Weltbevölkerung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Leitung und Steuerung von Teams und in der eigenständigen Bearbeitung und Leitung von Projekten
  • Sehr gute Kenntnisse demografischer Theorien und Methoden sowie Erfahrungen bei der Auswertung nationaler und internationaler Datensätze
  • Mehrjährige Erfahrung in der Politikberatung und beim Umgang mit politischen Entscheidungsträgern
  • Exzellente Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten und ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft
  • Verhandlungssicher in Englisch und Deutsch
  • Erfahrungen mit der Arbeit in internationalen Organisationen erwünscht
  • Ein hohes Maß an Organisationsgeschick, Eigeninitiative und strategisch fach- übergreifendem Denken • Ausgeprägte Fähigkeit, Mitarbeiter/innen erfolgreich und verantwortungsvoll im Team zu führen, zu motivieren und Konflikte zu lösen
  • Fähigkeit zu konzeptioneller und analytischer Arbeit, rasche Auffassungsgabe, Abstraktionsvermögen und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und Genderkompetenz

 

Anmerkungen 

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu steigern. Die Zielvorgaben des BGleiG sind bindend. Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten; die Position ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet. Zudem freuen wir uns, wenn sich Bewerber/innen aller Nationalitäten angesprochen fühlen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

 

Im Rahmen des Vorstellungsgesprächs wird eine kurze Vorstellung (ca.10 Minuten) eines Konzeptes zur möglichen Weiterentwicklung des Forschungsbereiches „Demografischer Wandel und Alterung“ in den nächsten 5 Jahren erwartet. Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um die Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB); weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite unter www.kmk.org/zab

 

Informationen über das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung erhalten Sie unter www.bib-demografie.de. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bitten wir unter Angabe der Kennziffer 309/17 vorzugsweise per E-Mail in einer PDF-Datei zu senden an: bewerbungen@bib.bund.de, oder schriftlich einzureichen. Aufgrund der mit dem Statistischen Bundesamt bestehenden Verwaltungsgemeinschaft sind die schriftlichen Bewerbungen an die untenstehende Adresse zu richten.

More information
Country: 
Germany
City: 
Wiesbaden
Institution: 
German Federal Institute for Population Research
Deadline: 
30/11/2017
Contact: 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Institutsleiter Herr Prof. Dr. Norbert F. Schneider (Tel.: 0611/75-2577) gerne zur Verfügung