You are here

Study and Career

Phd position "international migration" at the German Federal Institute for Population Research (in german)

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung sucht eine/n Wissenschaftliche Mitarbeiter/-in für eine befristete Mitarbeit in der Forschungsgruppe „Internationale Migration“ innerhalb des Forschungsbereichs „Migration und Mobilität“. Im Einzelnen sind folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Planung, Durchführung und Auswertung in einem DFG-geförderten empirischen Forschungsprojekt zur internationalen Mobilität zwischen hochentwickelten Staa-ten („German Emigration and Remigration Panel Study“)
  • Aufarbeitung relevanter Forschungsarbeiten
  • Analyse weiterer einschlägiger Datensätze, u.a. IAB-SOEP Migrationsstichprobe, Mikrozensus, NEPS
  • Präsentation und Publikation der Forschungsergebnisse im Rahmen nationaler und internationaler Konferenzen sowie in wissenschaftlichen Zeitschriften und Publikationsreihen
  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kooperationspartnern

 

Anforderungen:

Ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. ein gleichwertiger Abschluss (z.B. Magister/Dipl.-Uni) in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise in Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Geografie oder Psychologie

  • Gute Kenntnisse der internationalen Migrationsforschung
  • Fundierte Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Bereiche: Ökonomische
  • Konsequenzen der Migration, Migration und Lebensverlauf, Integrations- und Rückwanderungsprozesse, Migration und Lebenszufriedenheit
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit Datenanalysesoftware wie SPSS, STATA oder SAS
  • Gute Kenntnisse quantitativer empirischer Forschungsmethoden und Längs-schnittanalysen
  • Erfahrungen in der Konzeptionierung von Bevölkerungsumfragen erwünscht
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an Politikberatung
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit, Genderkompetenz

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bitten wir unter Angabe der Kennziffer 127/17 vorzugsweise per E-Mail in einer PDF-Datei zu senden an: bewerbungen@bib.bund.de, oder schriftlich einzureichen. Aufgrund der mit dem Statistischen Bundesamt bestehenden Verwaltungsgemeinschaft sind die schriftlichen Bewerbungen an die untenstehende Adresse zu richten.

More information
Country: 
Germany
City: 
Wiesbaden
Institution: 
German Federal Institute for Population Research
Deadline: 
21/08/2017
Contact: 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Ette (Tel.: 0611/75-4360) gerne zur Verfügung.