You are here

Study and Career

Scientific Researcher for the Project "International Migration" (in German)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe „Internationale Migration“ innerhalb des Forschungsbereichs „Migration und Mobilität“

Aufgabengebiet:

  • Konzeption und Durchführung empirischer Studien auf der Basis von Sekundärdaten zu internationalen Migrationsbewegungen (weltweit, innerhalb der EU und von Afrika nach Europa)
  • Mitwirkung bei Auswertungen zu internationaler Migration im Lebensverlauf basierend auf Längsschnittdaten der DFG-finanzierten „German Emigration and Remigration Panel Study (GERPS)“
  • Publikation der Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften und Präsentation der Befunde auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen wissenschaftlichen Kooperationspartnern
  • Unterstützung und Beratung des BMI und der Fachressorts

 

Anforderungen

  • Ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. ein gleichwertiger Abschluss (z.B. Magister/Dipl.-Uni) in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise in Soziologie, Demografie, Geografie oder Angewandte Statistik
  • Promotion ist erwünscht
  • Sehr gute Kenntnisse fortgeschrittener empirischer Forschungsmethoden zur Analyse von Längs- und Querschnittsdaten (z.B. Ereignisdatenanalyse, Mehrebenenanalyse und/oder Propensity Score Matching)
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit Datenanalysesoftware wie STATA, SAS oder R
  • Sehr gute inhaltliche Kenntnisse der quantitativen internationalen Migrationsforschung
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Publikationen in englischer Sprache ist erwünscht
  • Interesse an Politikberatung
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Genderkompetenz
More information
Country: 
Germany
City: 
Wiesbaden
Institution: 
German Federal Institute for Population Studies
Deadline: 
24/04/2019
Contact: 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Sander (Tel.: 0611/75-2814) gerne zur Verfügung.